AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Zielsetzung

Die Leistungen werden auf die mit dem Auftraggeber vereinbarten Zielsetzungen ausgerichtet. Die Konzepte sind praxisnah, teilnehmerorientiert und nach aktuellen Erkenntnissen der Erwachsenenbildung ganzheitlich aufgebaut. Auf individuelle Bedürfnisse der Teilnehmer wird, soweit Zeitrahmen und Zielsetzung dies zulassen, eingegangen.


Arbeitszeiten

Ein Arbeitstag oder Manntag wird mit acht Arbeitsstunden, eine Arbeitswoche oder Mannwoche mit vierzig Arbeitsstunden von Montag bis Freitag angesetzt. Für Seminarzeiten gelten jeweils gesonderte Vereinbarungen.


Datenschutz

Dipl.Psych. Andreas C. Fischer hält sich an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes.

Er verpflichtet sich außerdem zur absoluten Diskretion sowohl dem Auftraggeber als auch den Teilnehmern gegenüber.


Vertragsabschluß

Dienstleistungsaufträge kommen mit Zugang des von beiden Parteien unterzeichneten Angebotsformulars bei Dipl.Psych. Andreas C. Fischer zustande. Mündliche Abreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch Dipl.Psych. Andreas C. Fischer.

Die Terminierung von Dienstleistungen hat schriftlich zu erfolgen. Das vorstehend zu den Dienstleistungsaufträgen Gesagte gilt entsprechend.


Abnahme von terminierten Dienstleistungen

Beide Seiten verpflichten sich, bestätigte Termine verbindlich einzuhalten. Terminverschiebungen erfordern jeweils die Zustimmung der Gegenseite und sind für maximal 6 Monate möglich.

Bei Stornierung seitens des Auftraggebers ab einem Zeitpunkt von 4 Wochen bis zu 14 Tagen vor Beginn der Maßnahme ist eine Honorarentschädigung in Höhe von 50% des Auftragswertes zu entrichten. Bei Stornierungen des Auftraggebers nach diesem Zeitpunkt ist das volle Honorar zu zahlen. Maßgeblich für den Zeitpunkt ist der Zugang der Stornierung bei Dipl.Psych. Andreas C. Fischer. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.

Ist Dipl.Psych. Andreas C. Fischer aus wichtigem Grund nicht zur Einhaltung des Termins in der Lage (insbesondere bei Krankheit, Unfall oder Verhinderung durch höhere Gewalt) hat der Auftraggeber Anspruch auf einen neuen Durchführungstermin oder kostenfreie Stornierung des Auftrags.


Nicht terminierte Dienstleistungen

Dienstleistungen, die nicht terminiert sind, jedoch nicht abgerufen wurden, werden drei Monate nach Auftragserteilung oder Auftragsbestätigung mit Zustellung der Rechnung zur Zahlung fällig.


Haftung

Die Haftung von Dipl.Psych. Andreas C. Fischer ist beschränkt auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit sowie die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Eine darüber hinausgehende Haftung von Dipl.Psych. Andreas C. Fischer ist ausgeschlossen.


Preis- und Rechnungsstellung

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Im Seminarpreis enthalten sind, sofern nicht anders vereinbart, die Erstellung einer Seminarkonzeption, Erstellung von Teilnehmerunterlagen sowie bei verhaltensorientierten Maßnahmen persönliche Kopien der Videoübungen für jeden Teilnehmer.

Alle Rechnungen sind sofort und ohne Abzüge oder Skonto zu begleichen.

Bei Zahlungsverzug berechnen wir 1% Zinsen pro Monat. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt vorbehalten.

Der Auftraggeber kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen oder insoweit ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen.


Reisekosten und Spesen

Dipl.Psych. Andreas C. Fischer hat freie Wahl des Transportmittels. Dies wird jedoch nach den Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit ausgewählt, um im ausgewogenen Maß Reisezeit und Kosten zu berücksichtigen.


PKW: pro Km € 0,35
Bahn: IC/EC 2. Klasse
Mietwagen: Klasse C
Flugzeug: Business Class
Öffentliche Verkehrsmittel und Taxi: nach Aufwand


Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte

Dipl.Psych. Andreas C. Fischer behält auch nach Beendigung des Auftrags das Eigentum an allen Unterlagen und sonstigen Materialien, die er im Rahmen der Erbringung der Leistungen erarbeitet hat.

Dipl.Psych. Andreas C. Fischer behält alle Rechte an eigenen Unterlagen oder sonstigen zur Gestaltung des Auftrags notwenigen Materialien. Insbesondere sind davon Urheber- und Nutzungsrechte an Unterlagen, CDs, Disketten, Videos etc. gemeint, die Dipl.Psych. Andreas C. Fischer bzw. seine Mitarbeiter erstellt haben und die für die ordnungsgemäße Durchführung des Auftrags notwendig sind.

Dipl.Psych. Andreas C. Fischer steht dafür ein, dass die von ihm erbrachten Leistungen frei von Schutzrechten Dritter sind, die ihre Nutzung für den Auftraggeber ausschließen oder beeinträchtigen. Dipl.Psych. Andreas C. Fischer stellt den Auftraggeber von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verwendung der vom Auftragnehmer erbrachten Arbeitsergebnisse gegenüber dem Auftraggeber geltend gemacht werden. Dipl.Psych. Andreas C. Fischer ist verpflichtet, alle Schäden des Auftraggebers zu ersetzen, die durch eine solche Geltendmachung durch Dritte entstehen.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, ihm überlassene Konzepte, Unterlagen und Materialien nur für den im Auftrag definierten Teilnehmerkreis zu verwenden.

Dipl.Psych. Andreas C. Fischer ist berechtigt, sich für die zu erbringende Leistung der notwendigen Unterlagen des Auftraggebers zu bedienen. Er verpflichtet sich, ihm vom Auftraggeber überlassene Unterlagen (Konzepte, Teilnehmerunterlagen und Materialien) nicht an Dritte weiterzugeben und nur für Teilnehmer aus dem Unternehmen zu verwenden bzw. nicht ohne weitere Genehmigung durch den Auftraggeber zu vervielfältigen und zu verteilen.


Schlussbestimmungen

Auf den Vertrag mit dem Auftraggeber findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Erfüllungsort für alle Pflichten des Auftraggebers aus dem Vertragsverhältnis und Gerichtsstand ist, soweit nicht schriftlich anders vereinbart, Köln.

Der Vertrag einschließlich dieser AGB bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.

Es wird hiermit ausdrücklich allen anderslautenden AGB der Vertragspartner widersprochen.


(C) 2005 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken